Direkt zum Inhalt

Das Weiterbildungsprogramm legt die Bedingungen für die Erteilung des Facharzttitels Kinder- und Jugendmedizin fest.

Weiterbildungsprogramm vom 1. Januar 2012

Im unten stehenden Text greifen wir die Eckpunkte des Weiterbildungsprogramms auf. Eine Zusammenfassung des Weiterbildungsprogramms finden sich unter «Das Weiterbildungsprogramm auf einen Blick“. Rechtsverbindlich ist das Weiterbildungsprogramm.

 

  • Die Weiterbildungsdauer beträgt 5 Jahre und gliedert sich in 3 Jahre Basis- und 2 Jahre Aufbau-weiterbildung.
  • In der Basisweiterbildung müssen mindestens 3, maximal 12 Monate Neonatologie absolviert werden.
  • Mindestens 2 Jahre der fachspezifischen Weiterbildung müssen an einer Weiterbildungsstätte der Kategorie 3 oder 4 absolviert werden.
  • Die Aufbauweiterbildung darf frühestens nach 2 Jahren Basisweiterbildung begonnen werden.
  • Maximal 1 Jahr kann als optionale Weiterbildung zu jedem Zeitpunkt absolviert werden.
  • Die Aufbauweiterbildung kann als Curriculum Praxis- oder Spitalpädiatrie absolviert werden. Beide Curricula sind gleichwertig und qualifizieren zum Facharzttitel für Kinder- und Jugendmedizin.
  • Jeder Kandidat führt das e-Logbuch gemäss Vorgaben des SIWF.
  • Strukturierte Weiterbildung in Entwicklungspädiatrie, pädiatrischer Notfallmedizin und Neonatologie sowie Weiter- oder Fortbildungsveranstaltungen von mindestens jeweils einem halben Tag Dauer im Umfang von total 10 Tagen bzw. 80 Crédits sind obligatorisch.
  • Mindestens 1 Jahr der Weiterbildung muss an einer zweiten Weiterbildungsstätte absolviert werden
  • Die gesamte Weiterbildung kann in Teilzeittätigkeit (mindestens 50%) absolviert werden. Die Weiterbildungsdauer verlängert sich entsprechend dem Anstellungsgrad.

 

Das Weiterbildungsprogramm auf einen Blick

 

Weiterbildungsprogramm (inkl. Lernzielkatalog)