Die Schweizerische Gesellschaft für Pädiatrie (SGP) ist der nationale Verband der Ärzte, dessen Ziel die Förderung der Gesundheit von Kindern und Jugendlichen ist.
 
Die Ziele der SGP lauten:
  • die Vertretung der Interessen der Kinder und Jugendlichen im Bereich Gesundheit
  • die Entwicklung der Pädiatrie auf hohem Niveau in der Schweiz und die Erhaltung deren Qualität
  • die Förderung und Verteidigung der beruflichen Interessen der Mitglieder
  • die Entwicklung und die Unterstützung von Massnahmen im Bereich der Präventiv- und Sozialmedizin für Kinder und Jugendliche
  • die Förderung der allgemeinen und spezialisierten Pädiatrie in der Schweiz, sowohl in praktischen als auch wissenschaftlichen Aspekten
  • die Organisation und Überwachung der Weiterbildung der zukünftigen Kinderärzte im Rahmen der FMH-Verordnung
  • die Förderung der Fortbildung der Mitglieder gemäss der FMH-Verordnung
  • die Förderung der Pädiatrie im Medizinstudium
  • die Förderung des Image und die Information der Bevölkerung über die Rolle der Kinderärzte durch Öffentlichkeitsarbeiten
  • das Publizieren eines Info-Bulletins
  • freundschaftliche Beziehungen mit den Mitgliedern pflegen
  • Kontaktpflege mit schweizerischen und ausländischen Verbänden, welche die selben Ziele verfolgen

Die SGP hat einen gemeinnützigen Charakter und verfolgt kein lukratives Ziel.